Weirather bangt um Olympia-Start

Aufmacherbild
 

Medaillen-Kandidatin Tina Weirather zog sich bei ihrem Sturz im Abfahrtstraining in Sotschi laut ersten Informationen eine Prellung des Schienbeinkopfes zu. Die Bänder ihres Knies sollen zwar unversehrt sein, trotzdem muss die Liechtensteinerin nun um ihre Olympia-Starts bangen. Sowohl ihr Antreten am Mitttwoch in der Abfahrt als auch am Samstag im Super G seien ungewiss. In den ersten beiden Abfahrts-Trainings landete Weirather auf den Plätzen vier und zwei.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen