Matt: "Irgendwie runtergebracht"

Aufmacherbild

Mario Matt krönt mit Olympia-Gold im Slalom seine erfolgreiche Karriere. Der 34-Jährige legt die Basis mit Bestzeit im 1. Durchgang, rettet von seinem Vorsprung von 1,28 Sekunden noch 0,21 ins Ziel. "Die Fahrerei war eine Katastrophe, aber ich habe es irgendwie runtergebracht", atmet er durch. "Es ist eine große Erleichterung, ein Wahnsinn, wie das heute aufgegangen ist. Es ist genial", freut sich der zweifache Weltmeister. "Heute ist ein Riesenziel - ein Traum - in Erfüllung gegangen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen