Alpin-Quote bei Olympia erhöht

Aufmacherbild

Die Aufregung um die beschränkten Alpin-Quoten bei Olympia 2014 ist beendet. Nach Protesten der stärksten Nationen hat die FIS die Gesamt-Quote um 30 auf 350 Teilnehmer erhöht. Damit hält Österreich nun aktuell bei 19 (zuvor 15) Quotenplätzen. Das Maximum beträgt wie bisher 22 Teilnehmer. Die angedachte Regel-Änderung hatte kleine Nationen klar bevorzugt. ÖSV-Sportdirektor Hans Pum zeigt sich von der jüngsten Entwicklung "erleichtert".

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen