Cortina war ein Wegweiser, dass die Richtung stimmt, die Kombi-Abfahrt die Bestätigung.

Erfahrung mit Ex-aequo-Siegen

Dass sie sich Gold teilen muss, ist für Tina Maze kein Problem, stand sie doch auch bei ihrem ersten Weltcup-Sieg nicht alleine am obersten Treppchen.

Damals, es war 2002 in Sölden, fuhren Maze, Nicole Hosp und die Norwegerin Andrine Flemmen die gleiche Zeit.

Kurios: Auch Dominique Gisins gewann ihr erstes Weltcup-Rennen ex aequo.

„Es ist schon verrückt, dass ein Fingerbreit die Farbe der Medaille verändert.“

Zeitnehmer Omega misst bei den Ski-Rennen auch die Tausendstel, hält diese auf Weisung des Internationalen Ski-Verbands aber unter Verschluss.

 

Stephan Schwabl

 

Statistik - Bestenliste:

Läuferin O-Gold WM-Gold Ges-WC DH SG RTL SL SK
Tina Maze 1 2 1 3 1 13 3 3
Petra Kronberger 2 1 3 6 2 3 3 2
Janica Kostelic 4 5 3 1 1 2 20 6
Anja Pärson 1 7 2 6 4 11 18 3
Lindsey Vonn 1 2 4 29 20 3 2 5
Pernilla Wiberg 2 4 1 2 3 2 14 3
Annemarie Moser-Pröll 1 5 6 36 x 16 3 7
Hanni Wenzel 2 4 2 2 x 12 11 8
Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen