ÖSV nennt 4 Medaillen als Ziel

Aufmacherbild
 

Vor der am Mittwoch beginnenden nordischen Ski-WM im Val di Fiemme gibt ÖSV-Präsident vier Medaillen als Ziel aus. An den zehn Medaillen von Oslo 2011, dem bisher erfolgreichsten Großereignis für Österreichs Nordische, will man sich nicht messen lassen. Als größte Medaillenhoffnung gelten die Skispringer um die Titelverteidiger Thomas Morgenstern (Normalschanze) und Gregor Schlierenzauer (Großschanze), sowie die nordischen Kombinierer. Bei den Langläufern peilt man eine Top-Ten-Platzierung an.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen