Nur "Blech" für Wolfgang Loitzl

Aufmacherbild
 

Im Skispringen von der Großschanze gehen Österreichs Adler bei der Nordischen Ski-WM in Val di Fiemme überraschend leer aus. Wolfgang Loitzl landet als bester ÖSV-Springer auf dem undankbaren vierten Platz. 4,2 Punkte fehlen auf den drittplatzierten Anders Jacobsen (NOR). Gold geht an den Polen Kamil Stoch, der seine Halbzeit-Führung vor Peter Prevc (SLO) verteidigt. Top-Favorit Gregor Schlierenzauer kommt über Rang acht nicht hinaus. Manuel Fettner wird 15., Thomas Morgenstern 16.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen