Schlieri erwartet "enge Kiste"

Aufmacherbild

Gregor Schlierenzauer erwartet für den WM-Bewerb auf der Normalschanze eine "enge Kiste". Nach der Quali ist noch Luft nach oben. Der Tiroler brach seinen Sprung früh ab und kam auf 98,5 Meter. "Der Sprung war nicht der beste, aber in Ordnung", so Schlierenzauer. Die Bestweite stellte Tom Hilde (NOR) mit 103 Metern auf. Die größte Weite eines Top-Ten-Springers erzielt Simon Ammann (SUI) mit 102,5 Metern. Auch Fettner (100m), Loitzl (99,0), Morgenstern (98,5) und Kraft (94,5) sind bereit.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen