ÖSV-Adler driften mit DTM-Auto

Aufmacherbild

Abseits des Rummels der Nordischen-Ski-WM in Falun suchen die Springer des ÖSV-Teams den Adrenalinkick. Mit dem Auto des DTM-Piloten Mattias Ekström, der als Fahrer fungiert, driften die "Adler" ein paar Runden auf der Kunsteisanlage im Lugnet-Stadion. Bronzmedaillen-Gewinner Stefan Kraft zeigt sich von dieser Erfahrung begeistert: "Voll cool, das sieht man, wie man das Auto im Griff haben kann. Auf einer richtigen Rallyestrecke würde mir aber wahrscheinlich der Reis gehen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen