Kofler reist von der WM ab

Aufmacherbild
 

Für Andreas Kofler ist die Nordische Ski-Weltmeisterschaft in Falun vorzeitig beendet. Der Tiroler erklärt, dass er die Heimreise antritt, nachdem er zuletzt nicht in Schuss kam. "Ich wünsche mir eine andere Situation, nehme sie aber so hin, wie sie ist", meint der 30-Jährige. Seine Form sei "nicht das Gelbe vom Ei", daher konzentriert er sich ab sofort auf das Training in Seefeld. Nach der WM will er wieder in den Weltcup einsteigen und "noch ein, zwei Mal aufzeigen".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen