Keine WM-Medaile für Kombi-Team

Aufmacherbild
 

Österreichs Kombinierer gehen im Teambewerb der Nordischen WM in Val di Fiemme leer aus. Willi Denifl, Bernhard Gruber, Lukas Klapfer und Mario Stecher, die als Dritte in die Loipe gehen, liegen bis zur letzten Runde auf Medaillenkurs, beenden den Zielsprint aber letztlich auf dem fünften Platz. Frankreichs Jason Lamy-Chappuis setzt sich mit 0,4 Sekunden vor Norwegens Magnus Moan durch. Für Frankreich ist es der 1. Team-WM-Titel. Bronze geht an die USA. Japan wird Vierter.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen