Mitten in der Weltspitze

Aufmacherbild
 

Tritscher skatet als Sechster in die Weltspitze

Aufmacherbild
 

Bernhard Tritscher hat bei den Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Falun für eine Überraschung gesorgt.

Der Salzburger belegte über 15 km Skating Rang sechs und sorgtefür ein absolutes Top-Ergebnis in Österreichs Langlauf.

Größter Erfolg

Für den 26-Jährigen ist es sein größter Erfolg, 2014 war er Olympia-Sprint-Siebenter gewesen.

Tritscher verlor auf den nach 35:01,6 Minuten ins Ziel gekommenen Olsson lediglich 53,4 Sekunden, auf die Medaillenränge fehlten ihm 34,2 Sekunden.

Die bisher letzten Langlauf-WM-Medaillen für den österreichischen Verband hatte es beim Heim-Event 1999 in Ramsau mit je einmal Gold und Silber sowie zweimal Bronze gegeben.

Zweites Gold für Schweden

Es gewann der Schwede Johan Olsson vor dem Franzosen Maurice Manificat und dem Norweger Anders Gloeersen.

Damit darf Veranstalter Schweden 24 Stunden nach dem Titel durch Charlotte Kalla über die zweite Goldmedaille jubeln.

Titelverteidiger Petter Northug landete mit 4:44,1 Minuten Rückstand auf Rang 62.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen