Die Tschechen lösen das letzte Viertelfinal-Ticket

Aufmacherbild

Am letzten Spieltag des Grunddurchgangs der WM in Schweden und Finnland blieben die großen Überraschungen aus.

Tschechien, das bislang nicht vollends überzeugte, besiegte Dänemark deutlich mit 7:0 (3:0,2:0,2:0) und löste damit das letzte Viertelfinal-Ticket.

Vizeweltmeister im Viertelfinale

Bereits zuvor qualifizierte sich Vizeweltmeister Slowakei durch einen 4:1 (2:0,1:1,1:0)-Sieg über die USA für die Runde der letzten Acht.

Das dadurch bedeutungslos geworden Spiel zwischen Deutschland und Frankreich entschied das DEB-Team durch zwei Ehrhoff-Treffer mit 3:2 (1:1,0:1,1:1,1:0) nach Verlängerung für sich und beendete die Gruppe H damit auf dem undankbaren fünften Rang.

Den Gruppensieg in Helsinki sicherte sich Gastgeber Finnland, das Lettland mit 3:2 (1:1,1:0,0:1,1:0) in der Overtime besiegte. Pihlstrom erzielte nach 3:46 Minuten in der Verlängerung den entscheidenden Treffer.

Die Finnen treffen damit auf die Slowakei, die USA bekommt es mit den heute spielfreien Russen zu tun, die prominente Verstärkung durch Alexander Ovechkin bekommen werden.

Schweiz siegt weiter

In der Gruppe S blieben die Schweizer auch im letzten Grunddurchgangs-Spiel ohne Niederlage und besiegten Weißrussland mit 4:1 (1:0,0:0,3:1). Jetzt kommt es zum neuerlichen Duell gegen Tschechien, im ersten Spiel behielten die Eidgenossen mit 5:2 die Oberhand.

Im abschließenden Spiel in Stockholm setzte sich Schweden gegen Dänemark mit 4:2 (0:1,1:1,3:0) durch. Die Sedin-Zwillinge Daniel (25.) und Henrik (41.) erzielten je einen Treffer, Thornbergs-Doppelpack (42., 51.) brachte die Entscheidung.

Bereits vor der Begegnung war festgestanden, dass der Gastgeber im Viertelfinale, das am Donnerstag über die Bühne geht, auf Kanada trifft.

Viertelfinale am Donnerstag:

In Helsinki:
Finnland - Slowakei (12.00)
Russland - USA (17.30)

In Stockholm:
Schweiz - Tschechien (14.45)
Kanada - Schweden (20.15)

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen