Schweden mit Shutout zum Schluss

Aufmacherbild

Co-Gastgeber Schweden gibt sich bei der Eishockey-WM gegen Lettland im letzten Spiel der Gruppenphase keine Blöße. Die Skandinavier schlagen die Balten mit 4:0. Loui Eriksson bringt die Nordländer bereits nach fünf Minuten in Führung, Silfverberg (15.) erhöht noch vor Ende des ersten Drittels im Powerplay auf 2:0. Zetterberg (34.) und Franzen (53.) setzen die Schlusspunkte. Lettland beendet das Turnier auf dem neunten Platz, Schweden trifft im Viertelfinal auf die tschechische Auswahl.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen