Schweden mit Shutout zum Schluss

Aufmacherbild
 

Co-Gastgeber Schweden gibt sich bei der Eishockey-WM gegen Lettland im letzten Spiel der Gruppenphase keine Blöße. Die Skandinavier schlagen die Balten mit 4:0. Loui Eriksson bringt die Nordländer bereits nach fünf Minuten in Führung, Silfverberg (15.) erhöht noch vor Ende des ersten Drittels im Powerplay auf 2:0. Zetterberg (34.) und Franzen (53.) setzen die Schlusspunkte. Lettland beendet das Turnier auf dem neunten Platz, Schweden trifft im Viertelfinal auf die tschechische Auswahl.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen