Deutschland-Aus besiegelt

Aufmacherbild

Deutschland verpasst bei der Eishockey-WM in Weißrussland definitiv den Einzug ins Viertelfinale. Die Truppe von Trainer Pat Cortina muss sich Russland in der Vorrunde mit 0:3 geschlagen geben. Dabei spielen die Deutschen lange gut mit und halten ein 0:0. Erst im Schlussabschnitt treffen Shipachyov (44./PP) und Shirokov (53.), Tikhonov (60./EN) stellt den Endstand her. In Gruppe A gewinnt Tschechien gegen Norwegen knapp mit 1:0. Sobotka erzielt bereits in der ersten Minute das Goldtor.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen