NHL-Superstars kommen zur WM

Aufmacherbild

Das Ausscheiden der Washington Capitals hat für die russische Nationalmannschaft positive Konsequenzen. Die "Sbornaja" kann nämlich im Viertelfinale auf die beiden NHL-Legionäre Alexander Ovechkin und Alexander Semin zurückgreifen. Bei den Schweden haben Capitals-Stürmer Nicklas Bäckström und Nashville-Angreifer Patric Hörnqvist ihr Kommen zugesichert. Die Russen sind nach sechs Spielen bei der WM noch ungeschlagen, die Schweden mussten sich nur der "Sbornaja" geschlagen geben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen