Red Bulls Salute 2011

Aufmacherbild
 

Als der EC Red Bull Salzburg im Jahr 2005 erstmals zum internationalen Vergleich in die Salzburger Eisarena lud, war das der Startschuss zu einem jährlich wiederkehrenden Eishockey-Event, der regelmäßig Spitzenteams der führenden europäischen Eishockeynationen anlockt. Im Laufe der folgenden Jahre hat sich das Red Bulls Salute zu einem der best besetzten internationalen Turniere entwickelt und wurde 2007 sogar vom NHL-Club L.A. Kings, der die Trophäe mit den zwei Bullen auch gleich standesgemäß mit nach Hause nahm, beehrt. Zwei Jahre später durften sich auch die Red Bulls erstmals in die Siegerliste eintragen.

Im Jahr 2010 bildete das Red Bulls Salute erstmals das Finalturnier der European Trophy, die im gleichen Jahr aus der Taufe gehoben wurde und Spitzenteams aus sieben europäischen Eishockeynationen im Wettstreit vereinte. Die Berliner Eisbären sicherten sich bei der Premiere die Trophäe, die für die European Trophy neu gestaltet wurde.

Von 16. bis 18. Dezember 2011 steigt das Red Bulls Salute nun zum zweiten Mal als Finalturnier der European Trophy, die heuer von 24 Teams aus sechs europäischen Nationen bestritten wurde – die besten Acht haben sich für das Finalturnier qualifiziert.
Zusätzlich aufgewertet wird das Turnier durch das Wiener Eissportzentrum und erstmals neben Salzburg als zweiter Austragungsort implementiert wurde.

Alle Infos, Spielpläne und vieles mehr findest du auf www.redbullssalute.com

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen