KHL: Lautstärke-Rekord gebrochen

Aufmacherbild

Laut, lauter, Medvescak Zagreb. Das Eishockey-Team aus der Kontinental-Hockey-Liga (KHL) hat im Spiel gegen Lokomotiv Yaroslavl (1:0) den Weltrekord für die lauteste Fan-Perfomance in einer Indoor-Halle gebrochen. Sagenhafte 130,02 Dezibel schaffen die enthusiastischen Fans der Kroaten. Erst im November vergangenen Jahres brach das NBA-Team Sacramento Kings den Rekord mit 122,6 Dezibel. Die lautesten Fans in einem Freiluft-Stadion stellt das NFL-Team der Seattle Seahawks mit 137,6 Dezibel.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen