Slowakei-Star beendet Karriere

Aufmacherbild
 

Mit dem Ausscheiden der Slowakei bei der WM in Minsk geht eine der größten Eishockey-Karrieren des Landes zu Ende. Miroslav Satan hängt nach 22 Profi-Jahren die Schlittschuhe an den Nagel. "Ich habe bereits während der Saison den Entschluss gefasst, meine Karriere zu beenden", gibt er nach dem Spiel gegen Dänemark zu Protokoll. Satan stand in insgesamt 1136 NHL-Partien am Eis und konnte mit den Pittsburgh Penguins 2009 den Stanley Cup gewinnen. Zudem führte er die Slowakei 2002 zu WM-Gold.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen