Vanek und Grabner verlieren

Aufmacherbild
 

Niederlagen für Vanek und Grabner

Aufmacherbild
 

Thomas Vanek darf sich zwar am Freitag über sein drittes Saisontor in der NHL-Saison freuen, die Heim-Pleite seiner Buffalo Sabres gegen die Carolina Hurricanes kann der Steirer aber nicht verhindern.

Der 29-jährige Stürmer bringt die Sabres in der 42. Minute in Führung, Semin (44.), Harrison (56.) und Skinner (60./PP) drehen mit ihren Toren die Partie.

Buffalo hält nach vier Spielen bei zwei Siegen und zwei Niederlagen. Vanek kann in der Scorer-Wertung drei Tore und sechs Assists vorweisen.

Grabner bleibt ohne Scorer-Punkt

Michael Grabner verliert mit den New York Islanders 2:4 (1:1, 1:1, 0:2) bei den Boston Bruins. Der Kärntner bleibt dabei ohne Scorerpunkt.

Thornton (5.) bringt die Gastgeber früh in Führung, dank eines Doppelpacks von Aucoin (12., 30.) haben die Islanders kurzfristig die Nase vorne.

Campbell (34.), Chara (48.) und Bergeron (54.) stellen dann aber doch den nicht unverdienten Sieg der Bruins sicher.

Islanders-Coach Capuano: "Wir waren meist auf Augenhöhe. Am Ende hat es knapp nicht gereicht."

Winnipeg dreht 0:2-Rückstand gegen Penguins

Die Detroit Red Wings feiern einen 5:3 (0:0, 4:2, 1:1)-Heimsieg über die Minnesota Wild.

Die Winnipeg Jets liegen zuhause gegen die Pittsburg Penguins nach einem Doppelpack von Sidney Crosby nach dem ersten Drittel mit 0:2 zurück, setzen sich dann aber noch mit 4:2 (0:2, 3:0, 1:0) durch. 

Die Anaheim Ducks kommen gegen die Vancouver Canucks vor eigenem Publikum mit 0:5 (0:2, 0:1, 0:2) unter die Räder.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen