Playoff-Kampf: Sabres ziehen mit Capitals gleich

Aufmacherbild
 

Die Buffalo Sabres prolongieren im Kampf um die Playoff-Plätze ihren Erfolgslauf. In der Nacht auf Samstag besiegt das Team von Thomas Vanek Conference-Leader NY Rangers mit 4:1.

Der ÖEHV-Legionär bleibt ohne Scorerpunkt, Tyler Ennis (1 Tor, 2 Assists) und Drew Stafford (2 Tore, 1 Assist) sind die Matchwinner.

Washington verspielt eine 3:0-Führung in Winnipeg und verliert mit 3:4 in Overtime. Damit ist der Achte der Eastern Conference sieben Spiele vor Schluss punktegleich mit den Sabres.

Schlusslicht schießt Carolina ab

Die Carolina Hurricanes kassieren eine peinliche Niederlage. Das Team des derzeit verletzten Andreas Nödl überliegt der mit Abstand schwächsten Mannschaft der gesamten NHL, den Columbus Blue Jackets, klar mit 1:5.

R.J. Umberger darf sich als "Man of the Match" über einen Hattrick freuen.

Edmonton gewinnt bei den Florida Panthers mit 2:1 im Shootout. Die New Jersey Devils müssen sich den Toronto Maple Leafs ebenfalls im Penaltyschießen geschlagen geben und verlieren mit 3:4.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen