Grabner siegt beim Spitzenreiter - Pleite für Vanek

Aufmacherbild
 

Überraschender Sieg für Michael Grabner, herbe Pleite für Thomas Vanek!

Österreichs Stürmer-Stars in der NHL durchleben in der Nacht auf Sonntag ein Wechselbad der Gefühle.

Tabellen-Nachzügler New York Islanders siegt überraschend bei Spitzenreiter Minnesota Wild. Der Villacher Grabner bleibt bei vier Torschüssen ohne Scorerpunkt, jubelt am Ende aber über einen 2:1-Erfolg im Penaltyschießen.

Für Vanek und die Buffalo Sabres setzt es eine herbe 3:8-Blamage bei den Pittsburgh Penguins

Frans Nielsen wird zum Shootout-Held

Andrew MacDonald schießt die Islanders in der 32. Minute mit seinem zweiten Saisontor in Führung. Cal Clutterbuck erzielt in der 49. Minute den Ausgleich für den Leader der Western Conference.

Die Overtime bleibt torlos und im Shootout fixiert Islanders-Kapitän Frans Nielsen, der zum besten Spieler des Abends gewählt wird, mit dem einzigen Treffer den Sieg. Wild-Superstar Dany Heatley scheitert an Goalie Al Montoya.

"Das wäre eine ganz bittere Niederlage geworden", erklärt Nielsen nach dem Shootout-Sieg. "Wir haben großartig gespielt."

Minnesota bleibt Spitzenreiter

Minnesota bleibt trotz der überraschenden Niederlage das NHL-Team mit den meisten Punkten (45), die Islanders geben mit dem vierten Auswärtserfolg der Saison die "Rote Laterne" der Eastern Conference wieder an das Team von Andreas Nödl, die Carolina Hurricanes, ab.

Eine bittere Niederlage setzt es für die Vanek und Co. in Pittsburgh. Für den ÖEHV-Stürmer ist sein 17. Saisontor in der 501. NHL-Partie nur ein schwacher Trost. denn die Sabres gehen 24 Stunden nach dem 5:4-Heimsieg gegen die Toronto Maple Leafs mit 3:8 unter.

Malkin mit dem siebten Triplepack

Die Pens führen nach nur zehn Minuten bereits mit 3:0. Jason Williams gelingt nach 2:17 Minuten die frühe Führung für die Hausherren. Simon Despres, der im Überzahlspiel ebenfalls das erste Saisontor erzielt, erhöht in der 7. Minute auf 2:0. Evgeni Malkin sorgt in Minut zehn für die komfortable 3:0-Führung.

Der Russe zeigt sich bestens gelaunt und wird mit drei Treffern sowie zwei Assists zum überragenden Spieler auf dem Eis. Zum siebten Mal in seiner NHL-Karriere erzielt Malkin drei Treffer in einer Partie.

"Ich war nicht gut genug"

Buffalo-Star-Goalie Ryan Miller hingegen erlebt einen katastrophalen Abend und fährt nach 30 Minuten beim Stand von 1:5 entnervt vom Eis. "ich war nicht gut genug", meinte Miller nach der Partie.

"Das war nicht das Niveau auf dem ich Hockey spielen möchte. Ich muss mich sammeln und neu aufbauen", zeigte sich der Schlussmann selbstkritisch.

Buffalo liegt in der Northeast Division mit 35 Zählern aus 32 Partien auf Rang zwei und behauptet in der Eastern Conference den siebten Zwischenrang.

Boston überrollt Philadelphia

Stanley-Cup-Champion und Division Leader Boston (acht Punkte vor Buffalo) gewinnt das Spitzenspiel im Osten bei den Philadelphia Flyers mit 6:0. Die Bruins schocken die Flyers mit einem echten Blitzstart.

Benoit Pouliot trifft nach nur 27 Sekunden zur frühen Führung, Daniel Paille (3.), Zdeno Chara (9.) und Milan Lucic (18.) sorgen mit ihren Toren im Duell der beiden Division-Leader bereits im ersten Drittel für klare Verhältnisse.

Zum Spieler des Abends wird Bruins-Goalie Tim Thomas gekürt, der alle 31 Schüsse auf sein Tor abwehren kann, Teamkollege Rich Peverley gläntz mit drei Assists.

Red Wings schießen Kings vom Eis

Die Detroit Red Wings schießen die Los Angeles Kings nach einer 3:0-Führung in der 9. Minute mit 8:2 vom Eis. Division-Leader San Jose besiegt Edmonton mit 3:2 und die heimstarken Winnipeg Jets feiern gegen Anaheim den elften Erfolg auf eigenem Eis.

Phoenix muss sich den New York Rangers 2:3 geschlagen geben. Montreal unterliegt New Jersey ebenso mit 3:5 wie Toronto gegen Vancouver. Colorado stürzt Washington mit dem 2:1-Erfolg tiefer in die Krise.

Nashville setzt sich im Heimspiel gegen St. Louis mit 2:1 im Penaltyschießen durch und Tampa Bay feiert bei den Columbus Blue Jackets einen 3:2-Sieg.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen