Buffalo siegt bei Vanek-Comeback

Aufmacherbild
 

Buffalo gewinnt bei Vanek-Comeback

Aufmacherbild
 

Beim Comeback von Thomas Vanek nach Verletzungspause schießt Tyler Myers die Buffalo Sabres zum 3:2-Overtime-Sieg gegen die Montreal Canadiens.

Erik Cole (5.) bringt die Gäste in Führung. Tyler Ennis dreht die Partie mit zwei Toren (32., 42.) zugunsten der Sabres, ehe David Desharnais fünf Sekunden vor Schluss das 2:2 erzielt.

Nach 2:01 Min. der Verlängerung trifft Tyler Myers zum 3:2.

Vanek mit fünf Torschüssen

Vanek hat vor allem im ersten Drittel mehrmals die Gelegenheit, sich selbst in die Scorerliste einzutragen.

Der Steirer scheitert aber immer wieder am sehr starken Canadiens-Goalie Peter Budaj, der insgesamt auf 33 Saves kommt.

Fünf Schüsse stammen von Vanek, der sich bei seinem Comeback über 16:02 Minuten Eiszeit freuen darf.

Ennis: "Haben heute Charakter bewiesen"

Der zweifache Tyler Ennis war mit seinen Teamkollegen jedenfalls zufrieden: "Wir haben heute Charakter bewiesen."

"Wenn man so kurz vor der Schlusssirene den Ausgleich bekommt, tut das richtig weh. Wir haben aber noch einmal zurückgeschlagen!"

Zwei Punkte hinter Washington

Für die Sabres war es der bereits fünfte Heimsieg in Folge. Buffalo liegt damit vor den letzten zwölf Spielen wieder zwei Punkte hinter einem Playoff-Platz.

Die derzeit auf Position acht rangierenden Washington Capitals haben allerdings ein Spiel weniger ausgetragen.

Siege für Sharks und Avalanche

Die San Jose Sharks bleiben mit einem 3:2-Erfolg bei den Edmonton Oilers im Playoff-Rennen. Logan Couture (41.) erzielt mit seinem 28. Saisontor den Siegestreffer.

Colorado Avalanche, im Westen einen Zähler vor den Sharks, gewinnt bei den Anaheim Ducks mit 3:2 in der Overtime. Gabriel Landeskog trifft nach 1:52 Minuten der Verlängerung.

Die Nashville Predators setzen sich bei den Phoenix Coyotes mit 5:4 im Penaltyschießen durch. Andrei Kostitsyn trifft als einziger Spieler im Shootout.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen