Pittsburgh kämpft sich zum vierten Sieg in Folge

Aufmacherbild
 

Thomas Vanek feiert mit den Buffalo Sabres einen 2:0-Shutout-Erfolg gegen die Anaheim Ducks.

Der ÖEHV-Legionär feuert fünf Schüsse auf das Tor von Jonas Hiller ab, bleibt aber ohne Scorerpunkt.

Insgesamt steht der Österreicher 17:41 Minuten auf dem Eis. Die Buffalo-Treffer erzielen Roy (8./PP) und Boyes (29.).

Mann des Abends ist Sabres-Goalie Ryan Miller, der trotz 43 Torschüssen der Hausherren unbezwungen bleibt.

Miller einmal mehr überragend

"Miller spielte herausragend. Das Team spielte gut, er spielte sehr gut", musste Anaheim-Captain Ryan Getzlaf neidlos anerkennen.

Für Miller war es bereits das 26. Spiel seiner Karriere, in dem er seinen Kasten sauber halten konnte.

18 Spiele in Folge startete er im Tor der Sabres und bekam dabei in zehn Partien weniger als drei Gegentreffer. Eine beeindruckende Statistik.

"Ich habe versucht, die Ruhe zu bewahren. Es hat uns geholfen, dass wir von hinten großen Druck erzeugen konnten", analysiert Miller.

Pittsburgh muss Sieg teuer bezahlen

Die Pittsburgh Penguins besiegen die Dallas Stars erst im Shootout mit 4:3. Benn, Souray und Ryder bzw. Sullivan, Adams und Kunitz sorgen mit ihren Treffern für einen ausgeglichenen Spielverlauf.

Den spielentscheidenden Penalty vergibt Ryder gegen Goalie Marc-Andre Fleury. Für die "Pens" ist es bereits der vierte Sieg in Folge.

Allerdings müssen sie den Sieg teuer bezahlen, da sie mit Kris Letang (Oberkörper) und Steve Sullivan (Unterkörper) zwei wichtige Spieler aufgrund von Verletzungen verlieren.

Mit zwei Toren im Schlussdrittel retten sich die Penguins noch in die Overtime.

Blackhawks siegen dank Hossa

"Es war ein ständiges Auf und Ab. Es hat sich sehr nach Playoff-Eishockey angefühlt - sehr hart, mit vielen Hits", so Center Jordan Staal.

Trainer Dan Bylsma zeigt sich zufrieden. "Mir hat die Antwort unseres Teams gefallen. Wir sind stark rausgekommen und haben im dritten Drittel gut gespielt."

Die Chicago Blackhawks feiern einen knappen 5:4-Sieg gegen die Toronto Maple Leafs. Marian Hossa trifft für die Gäste im United Center von Chicago im Doppelpack.

Die St. Louis Blues setzen sich gegen die Edmonton Oilers mit 5:2 durch. Andy McDonald hat mit zwei Treffern maßgeblichen Anteil am Sieg der Blues.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen