Blackhawks erzwingen Finalspiel gegen Ducks

Aufmacherbild
 

Auch im Westen gibt es ein entscheidendes Spiel 7!

Nachdem das Ost-Finale zwischen den NY Rangers und den Tampa Bay Lightning in ein Finalspiel geht, ist es auch im "Western-Conference-Finale" soweit.

Die Blackhawks stellen gegen die Ducks auf 3:3. Die spannende Serie bekommt somit das verdiente Endspiel.

LAOLA1 hat alle Infos zu den NHL-Playoffs:

ANAHEIM DUCKS (#1) vs. CHICAGO BLACKHAWKS (#3) - 3:3

Spiel 7: Chicago - Anaheim 5:2 (0:0, 3:1,  2:1)

Eishockey-Herz, was willst du mehr?

In der emotionalen und dramatischen "best of seven"-Serie im West-Finale kommt es zu einem alles entscheidenden Spiel 7.

Die Ducks vergeben den ersten Matchpuck und müssen sich den Blackhawks in Spiel 6 mit 2:5 geschlagen geben.

Drei Tore in vier Minuten

Der Reihe nach: Nach einem torlosen ersten Drittel bringen Brandon Saad (29.), Marian Hossa (31.) und Patrick Kane (33.) die Heimischen binnen vier Minuten mit 3:0 in Führung.

Die Gäste lassen nicht locker und verkürzen durch Tore von Patrick Maroon (35./PP) und Clayton Stoner (42.) auf 2:3.

Der Ausgleich sollte den Ducks aber nicht gelingen. Andrew Shaw (57.) sorgt knapp vor Spielende für die Vorentscheidung und setzt mit einem Treffer ins leere Tor (60.) den Schlusspunkt.

Kane und Toews wieder vereint

Aufgrund der brisanten Ausgangsituation, das Spiel gewinnen zu müssen, stellte Blackhawks-Coach Joel Quenville seine Linien um.

Patrick Kane und Jonathan Toews, die über viele Jahre zusammen spielten aber in jüngster Vergangenheit in getrennten Linien aufliefen, bildeten die erste Linie.

Diese Maßnahme kennt man bereits aus den letzten Jahren. Immer wenn es brenzlig wird, bildet das Duo ein Gespann. Auch diesmal sollte es belohnt werden.

Deja-vu für die Ducks?

Für die Ducks könnte es jetzt faustdick kommen: Bereits in den letzten zwei Jahren verspielten die Kalifornier jeweils eine 3:2-Führung und schied aus den Playoffs aus.

"Wenn du Kritiker Lügen strafen willst, musst du rausgehen und es einfach tun. Ja, wir haben in den letzten beiden Jahren 3:2-Führungen verspielt, aber daran wird sich keiner erinnern wenn wir am Samstag rausgehen, gewinnen und im Stanley-Cup-Finale spielen", will Ducks-Stürmer Kyle Palmieri nichts davon wissen.

Von "Momentum" will man bei den Blackhawks nichts wissen. "Es ist ausgeglichen. Dieses Spiel bedeutet nichts, wenn wir das nächste nicht gewinnen. Wir müssen uns körperlich und mental gut darauf einstellen. Sie werden das selbe machen, es wird ein tolles Spiel", bleibt Doppel-Torschütze Shaw am Boden.

Jenes alles entscheidende Spiel 7 steigt in der Nacht von Samstag auf Sonntag (MEZ) in Anaheim.

Spiel Datum (MESZ) Heim Gast Ergebnis
1 So., 17.5., 21:00 Uhr ANAHEIM Chicago 4:1 (1:0, 1:1, 2:0)
2 Mi., 20.5., 03:00 Uhr Anaheim CHICAGO 2:3 OT3 (1:2, 1:0, 0:0, 0:1)
3 Fr., 22.5., 02:00 Uhr Chicago ANAHEIM 1:2 (1:1, 0:1, 0:0)
4 So., 24.5., 02:00 Uhr CHICAGO Anaheim 5:4 OT2 (1:0, 0:1, 3:3, 1:0)
5 Di., 26.5., 03:00 Uhr ANAHEIM Chicago 5:4 OT (3:0,0:2,1:2,1:0)
6 Do., 28.5., 02:00 Uhr CHICAGO Anaheim 5:2 (0:0, 3:1,  2:1)
7 So., 31.5., 02:00 Uhr Anaheim Chicago
Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen