Vanek Spieler des Abends bei Sabres-Sieg

Aufmacherbild
 

Perfekter Saisonstart für Thomas Vanek: Der Badener gewinnt nicht nur mit seinen Buffalo Sabres gegen die Anaheim Ducks mit 4:1, sondern wird auch zum Spieler des Abends gewählt.

Der 27-Jährige erzielt vor über 13.000 Zuschauern in der Hartwall-Areena in Helsinki zwei Tore und bereitet zudem eines vor.

Vanek trifft in der 5. und in der 32. Minute jeweils im Powerplay, zum 3:1 durch Neo-Kapitän Jason Pominville (32./ebenfalls im Powerplay) leistet er den Assist. Die übrigen Tore erzielen Ville Leino (9.) bzw. Nate Guenin (5.).

Im zweiten Spiel des Abends schlagen die NY Rangers die LA Kings in Stockholm mit 3:2 n.V.

Neun Schüsse von Vanek

Vanek, der insgesamt unglaubliche neun Schüsse auf Anaheim-Goalie Jonas Hiller abfeuert, agiert über die gesamte Spielzeit als Gefahrenherd für die gegnerische Defensive.

Schon früh darf er über seinen ersten Treffer jubeln: Der Stürmer sorgt im Powerplay vor Torhüter Hiller für viel Betrieb und verwertet einen Abpraller, nachdem er zuvor einen Schuss von Adam ablenkte.

Noch im ersten Drittel erhöht der Finne Leino vor den Augen seiner Landsmänner und –frauen mit einem präzisen Schuss zum 2:0.

Auch Pominville zeigt starke Leistung

Nach der ersten Pause erzielt Guenin mit einem Fernschuss nach einem Bully den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer, doch nur 72 Sekunden später stellt Pominville den alten Abstand wieder her.

Der Routinier, der neben seinem Tor zwei Assists verbucht, macht abermals in Überzahl das 3:1, nachdem zuvor ein Schuss von Vanek von Hiller abgewehrt wurde.

Mit dem dritten Powerplay-Treffer von Buffalo besorgt Vanek noch im zweiten Drittel den Endstand. Nach Pass von Pominville setzt sich Österreichs Vorzeige-NHL-Export im Raum vor dem Tor durch und befördert den Puck im Sitzen in den Kasten.

Spieler des Abends

Vanek steht über 16:01 Minuten auf dem Eis und wird zum Spieler des Abends gewählt. Seine Sabres wussten vor allem im Powerplay zu überzeugen.

Buffalo schießt insgesamt 25 Mal auf den Kasten von Ducks-Goalie Hiller. Sabres-Torhüter Ryan Miller kann dagegen starke 29 der 30 Schüsse auf sein Tor abwehren.

Vanek und die Sabres gehen schon am Samstag wieder auf Torejagd. In Berlin trifft Buffalo auf die Los Angeles Kings.

Kings besiegen Rangers nach Verlängerung

Diese setzten sich im zweiten europäischen Spiel in Stockholm gegen die New York Rangers mit 3:2 nach Verlängerung durch.

In einem knappen Spiel bringt Anze Kopitar (11.) die Kings in Führung, Ryan Callahan gleicht wenig später (16.) aber aus. Im Schlussdrittel treffen Marian Gaborik für die Rangers (51.) und Mike Richards (56.) für die Kings.

Das entscheidende Tor gelingt Jack Johnson in der 5. Minute der Overtime im Powerplay nach Vorlage von Richards und Kopitar.

Siege für Lightning und Red Wings

Tampa Bay Lightning startet mit einem 5:1-Sieg bei den Carolina Hurricanes in die neue NHL-Saison. Zwar bringt Jeff Skinner die Hausherren in Führung, doch St. Louis, Lecavalier, Downie, Hall und Malone drehen die Partie.

Auch die Detroit Red Wings gewinnen ihr Auftaktmatch daheim gegen die Ottawa Senators mit 5:3.

Die Dallas Stars schlagen die Chicago Blackhawks mit 2:1, die Nashville Predators gewinnen beim Division-Rivalen Columbus Blue Jackets mit 3:2.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen