Sharks erzwingen ein "Finale" gegen Champion Kings

Aufmacherbild

Dritter Sieg im dritten Heimspiel. Die Fans feierten ihre "Haie". Die San Jose Sharks erzwingen im Halbfinal-Duell der NHL-Playoffs ein siebtes Spiel gegen den regierenden Stanley-Cup-Champion L.A. Kings.

Das entscheidende Spiel 7 um den Einzug in das Finale der Western Conference steigt in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch im Staple Center von Los Angeles.

LOS ANGELES KINGS - SAN JOSE SHARKS

 
San Jose Sharks - Los Angeles Kings 2:1 (1:0, 1:1, 0:0) - Serie 3:3
 
Tore: 1:0 Thornton (7./PP), 2:0 Galiardi (25.), 2:1 Brown (34.)
 
Die San Jose Sharks bleiben im Rennen um den Stanley Cup. Die "Haie" gewinnen Spiel sechs nach einem Kraftakt und reisen nun selbstbewußt zur Entscheidung nach Los Angeles.
 
Die beiden Treffer für die Sharks erzielen Joe Thornton im Überzahlspiel und T.J. Galiardi, der seinen ersten Playoff-Treffer der saison bejubelt. San-Jose-Goalie Antti Niemi wird nur einmal bezwungen. Dustin Brown gelingt mit seinem 3. Playoff-Treffer der Ehrentreffer.

In der spannenden Serie feiern beide Teams bisher ausschließlich Heimsiege. Stets fährt jene Mannschaft als Sieger vom Eis, die das 1:0 erzielt. "Wer zuerst trifft, gewinnt das Spiel. So scheint es zu laufen", meint Thornton: "Und das haben wir heute gemacht."

Im zweiten Halbfinale der Western Conference haben die Detroit Red Wings am Montag die Chance, mit einem Heimsieg gegen die Chicago Blackhawks weiterzukommen. Detroit liegt vor Spiel 6 mit 3:2 vorn.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen