Vanek und Grabner treffen, verlieren jedoch

Aufmacherbild
 

Persönliche Erfolgserlebnisse für Österreichs NHL-Legionäre, für ihre Arbeitgeber setzte es indessen Niederlagen.

Thomas Vanek gelang bei der 2:3-Niederlage nach Penaltyschießen in New Jersey sein 13. Saisontor.

Michael Grabner scorte zum zehnten Mal in dieser Spielzeit, seine Islanders mussten sich im New Yorker Derby den Rangers jedoch mit 1:2 nach Overtime geschlagen geben.

Grabner erzielt Führungstor

Der Kärntner brachte den Gastgeber in der 12. Minute in Führung und setzte mit dem dritten Treffer im dritten Spiel seinen persönlichen Erfolgslauf fort.

Letztlich hatten jedoch die Rangers die besseren Nerven und gingen durch Tore der Star-Spieler Rick Nash (55.) und Marian Gaborik (61.) als Sieger vom Eis.

„Ich mit der Leistung trotzdem zufrieden, wir waren nur fünf Minuten vom Sieg entfernt“, erklärte Islanders-Head-Coach Jack Capuano.

Sabres geben 2:0 aus der Hand

Wie Grabner gelang auch Vanek das 1:0. Der Grazer ließ die Sabres in Minute 28 in Überzahl jubeln. Rookie Brian Flynn erhöhte in der 50. Minute mit seinem ersten NHL-Tor auf 2:0 und ließ Buffalo bereits vom Sieg träumen.

Die Devils schlugen jedoch durch Treffer von Adam Henrique (54.) und Patrik Elias, der 66 Sekunden vor Schluss ausglich und im Penaltyschießen ebenso wie David Clarkson traf, zurück. Vanek scheiterte bei seinem Versuch.

Die Montreal Canadiens verteidigten Platz eins in der Eastern Conference durch einen 4:2-Sieg bei Carolina, dem Spitzenreiter der Southeast-Division.

Derby-Sieg Pittsburghs

Pittsburgh setzte sich wiederum im Pennsylvania-Derby trotz 1:4-Rückstands mit 5:4 bei den Philadelphia Flyers durch.

Chris Kunitz avancierte dabei mit zwei Toren und einem Assist zum Helden des Abends, dem 33-Jährigen gelang auch der vielumjubelte Siegtreffer.

Ein Schützenfest bekam das Publikum in Washington zu sehen, die Capitals schickten die Panthers mit einer 7:1-Packung zurück nach Florida.

Jagr mit Doppelpack

Die Boston Bruins besiegten Toronto mit 4:2. Tyler Seguin kam dabei auf zwei Treffer und ein Assist.

Im Westen musste sich Champion Los Angeles Kings den Dallas Stars mit 2:5 geschlagen geben, Oldie Jaromir Jagr gelang dabei ein Doppelpack.

Vancouver blamierte sich bei Nachzügler Columbus mit 1:2 nach Overtime. Matt Calvert schoss die Blue Jackets zum Sieg.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen