Kings lösen Vertrag mit Voynov

Aufmacherbild

"Bad Boy" Slava Voynov kündigt seinen Vertrag mit NHL-Klub Los Angeles Kings und will nach Russland zurückkehren. Der 25-jährige Verteidiger, der im Juli wegen häuslicher Gewalt zu 90 Tagen Haft verurteilt worden ist, ist der 3. Kings-Profi, der im letzten halben Jahr mit dem Gesetz in Konflikt kam. Die Kings lösen den Kontrakt mit dem zweimaligen Stanley-Cup-Sieger und geben bekannt: "Voynov befindet sich in Gewahrsam. Die Kings haben entschieden, dass er nie mehr für das Team spielen wird."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen