Colorado-Goalie auf Kaution frei

Aufmacherbild
 

Semyon Varlamov darf das Gefängnis nach einer Nacht wieder verlassen. Der aufgrund des Verdachts auf häusliche Gewalt festgenommene russische Torhüter der Colorado Avalanche kommt nach Zahlung einer Kaution in Höhe von 5.000 Dollar frei und darf auch mit seiner Mannschaft zu Auswärtsspielen reisen. Allerdings ist es ihm untersagt, die USA zu verlassen, weswegen in Russland bereits die Alarmglocken schrillen. Die Zeitung "Sport" schreibt von einem Schock und titelt: "Gefängnis statt Sotschi?"

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen