Vanek: Wettschulden in Mio-Höhe?

Aufmacherbild
 

Im Zuge des Prozesses rund um einen illegalen Glücksspielring gibt es neue Details über die Involvierung von Thomas Vanek. Österreichs NHL-Star soll laut Aussagen des beschuldigten Buchmachers Joseph Ruff bis zu zehn Millionen Dollar Wettschulden gehabt haben. Vaneks Agent, Steve Bartlett, verneint diese Zahl und deutet ein bis zwei Millionen an. Fest steht, dass der ÖEHV-Legionär erpresst wurde und 230.000 Dollar zurückzahlte, die über Umwege reingewaschen wurden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen