Rangers verkürzen gegen Caps

Aufmacherbild
 

Die New York Rangers verkürzen im Conference-Halbfinale dank eines 2:1-Overtime-Erfolges gegen die Washington Capitals auf 2:3. 58 Minuten lang sehen die Gastgeber nach einem Treffer von Curtis Glencross wie der sichere Verlierer aus. Chris Kreider sorgt aber für den späten Ausgleich. Ryan McDonagh schießt die Rangers daraufhin in Minute 9:37 der Overtime zum Sieg. Die nächste Chance zur Entscheidung hat Washington am Sonntag vor eigenem Publikum im Verizon Center.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen