Islanders verschlafen 1. Drittel

Aufmacherbild

Die New York Islanders müssen gegen die Nashville Predators eine bittere 1:3-Niederlage hinnehmen. Den Grundstein für den Erfolg setzen die Gäste bereits im ersten Drittel. Sergei Kostitsyn (3.), Matt Halischuk (6.) und David Legwand (12.) schießen die Predators in den ersten zwölf Minuten uneinholbar in Front. Der Treffer von John Tavares vier Minuten vor dem Ende kommt zu spät. Michael Grabner steht bei den Hausherren 17:54 Minuten auf dem Eis und verbucht vier Torschüsse.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen