Toronto nach 1:2 am Tabellenende

Aufmacherbild

Michael Grabner und seine Maple Leafs kommen in der NHL nicht auf Touren. Nach der 1:2-Overtime-Niederlage gegen die Detroit Red Wings ist Toronto mit zwei Siegen in 13 Spielen das Schlusslicht der Liga. Der Schwede Henrik Zetterberg (17.) schießt die Gäste mit seinem 300. NHL-Tor in Führung, Dion Phaneuf (59.) gelingt 62 Sekunden vor Schluss der Ausgleich. In der Verlängerung erzielt der Tscheche Jakub Kindl nach 2:17 Minuten den Siegtreffer. Grabner bleibt unauffällig und ohne Scorerpunkt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen