Flyers siegen - 0:4 ohne Grabner

Aufmacherbild
 

Die Philadelphia Flyers landen im Kampf um die NHL-Playoffs nach vier Niederlagen in Serie einen 5:2-Pflicht-Heimsieg gegen die Buffalo Sabres. Brayden Schenn ist mit zwei Toren der Spieler des Abends, Michael Raffl bleibt ohne Scorerpunkt. Mit dem 40. Sieg im 78. Saisonspiel liegen die Flyers auf Rang drei der Metropolitan-Division. Die New York Islanders (ohne Chance auf die Playoffs) gehen ohne den neuerlich verletzten Villacher Michael Grabner bei den Columbus Blue Jackets mit 0:4 unter.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen