Phoenix startet mit Sieg

Aufmacherbild

Die Phoenix Coyotes starten mit einem 4:3-Overtime-Sieg in die Semifinal-Serie der Western Conference gegen die Nashville Predators. Phoenix geht vor eigenem Publikum drei Mal in Führung, Nashville gelingt aber jeweils der Ausgleich. Martin Erat sorgt mit dem 3:3 4:42 Minuten vor Schluss für die Verlängerung. Da wird Ray Whitney zum Matchwinner, der nach 14:04 Minuten trifft. Für Phoenix ist es der erste Sieg der Teamgeschichte in einer zweiten Playoff-Runde.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen