Penguins gehen 1:0 in Führung

Aufmacherbild
 

Die Pittsburgh Penguins gewinnen das erste Spiel im Eastern-Conference-Halbfinale gegen die Ottawa Senators zuhause mit 4:1 (2:1,1:0,1:0). Zum stärksten Spieler der Partie wird Evgeni Malkin gewählt. Der 26-jährige Russe bereitet das 1:0 durch Paul Martin vor (3./PP) und erzielt nach dem Ausgleich durch Colin Greening (5.) selbst das 2:1 (13.). Malkin punktete damit bereits im 7. Spiel in Folge. Die übrigen Pittsburgh-Treffer erzielen Chris Kunitz (39./PP) und Pascal Dupuis (52./SH).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen