Islanders feiern 1. Saisonsieg

Aufmacherbild

Die New York Islanders feiern im zweiten Spiel der noch jungen NHL-Saison den ersten Sieg. Im Heimspiel gegen die Minnesota Wild setzt sich das Team von Michael Grabner knapp mit 2:1 durch. Der Österreicher bleibt ohne Scorerpunkt. Stanley-Cup-Sieger Boston Bruins hingegen muss zu Hause gegen die Colorado Avalanche eine 0:1-Pleite hinnehmen. Im torreichsten Spiel des Abends setzen sich die St. Louis Blues gegen die Calgary Flames 5:2 durch. Die Partie New Jersey gegen Carolina endet 4:2.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen