Rangers-Zittersieg gegen Caps

Aufmacherbild
 

Mit dem Rücken zur Wand und dennoch als Sieger vom Eis gegangen. Die New York Rangers feiern gegen die Washington Capitals einen 3:2-Sieg nach Overtime. Brad Richards gleicht in der regulären Spielzeit 6,6 Sekunden vor dem Ende zum 2:2 aus. In der OT ist Marc Staal nach 1:35 Minuten im Powerplay zur Stelle und schießt die Rangers zum Sieg und in der Serie mit 3:2 in Führung. Bereits im Conference-Finale stehen die Phoenix Coyotes nach einem 2:1-Heimsieg gegen Nashville.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen