Coyotes offiziell verkauft

Aufmacherbild

Die NHL fixiert den Verkauf der Phoenix Coyotes an die Investorengruppe "IceArizona" um 170 Millionen Dollar, womit die Zukunft der Franchise im US-Wüstenstaat zunächst gesichert ist. "Die NHL ist davon überzeugt, dass Arizona einen Markt für Eishockey bietet und dass die neuen Eigentümer eine stabile Zukunft in Glendale sichern können", erklärt Liga-Commissioner Gary Bettman. Das Team befand sich nach der Pleite 2009 in Besitz der Liga, ohne Verkauf wäre es wohl zu einer Umsiedlung gekommen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen