Kapitän weg - was macht Vanek?

Aufmacherbild
 

Pominville weg - was macht Thomas Vanek?

Aufmacherbild
 

Der Umbau der Buffalo Sabres hat begonnen, Österreichs Eishockey-Superstar Thomas Vanek ist davon aber vorerst nicht betroffen.

Die Sabres gaben am Mittwoch zum Ende der Transferzeit Kapitän Jason Pominville zu den Minnesota Wild ab.

In den vergangenen Tagen hatten bereits die Verteidiger Jordan Leopold (St. Louis Blues) und Robyn Regehr (Los Angeles Kings) das NHL-Team verlassen.

Langjähriger Teamkollege weg

Bis zuletzt war auch über einen möglichen Abgang von Vanek spekuliert worden.

Der Vertrag des 29-jährigen Flügelstürmers bei den Sabres läuft noch bis Sommer 2014.

Mit Pominville hat Vanek seine gesamte bisherige NHL-Karriere (seit 2005) zusammengespielt.

"Fokus hat sich verschoben"

Für ihren 30-jährigen Kapitän haben die Sabres den schwedischen Center Johan Larsson (20) und den kanadischen Goalie Matt Hackett (23) sowie einen Erstrundendraft 2013 und einen Zweitrundendraft 2014 erhalten.

Pominville hält in der laufenden Saison bei 10 Toren und 15 Assists, Buffalo liegt in der Eastern Conference aber kurz vor Ende der regulären Saison weiterhin fünf Zähler hinter einem Play-off-Platz.

"Unser Fokus hat sich auf die nächste Saison verschoben und darüber hinaus", erklärte Sabres-Generalmanager Darcy Regier.

Was macht Vanek?

Vanek hat seinen Verbleib in Buffalo auch daran geknüpft, dass der Umbau nicht zu lange dauert.

Großes Ziel des Österreichers ist der Gewinn des Stanley Cups.

Sollte er keine konkurrenzfähige Mannschaft um sich wissen, könnte er sich nach Ablauf seines Vertrages nach einem neuen Klub umsehen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen