Wer steigt auf?

Montreal kommt weiter, wenn das zuletzt schwächelnde Powerplay zusammen mit P.K. Subban wieder in Fahrt kommt und Carey Price jener sichere Rückhalt im Tor ist, der er sein kann und soll.

Tampa Bay kommt weiter, wenn ein groß aufspielender Steven Stamkos seine Teamkollegen mitreißt und die vielen jungen Spieler in seinem Schatten in der entscheidenden Saisonphase einen weiteren Sprung nach vorne machen.

Wer steigt auf?

Boston kommt weiter, wenn die Bruins so weiterspielen, wie in der Regular Season. Das Team von Coach Claude Julien ist erfahren, ausgeglichen besetzt und verfügt über einen herausragenden Torhüter. Es müsste viel schiefgehen, dass Boston ausscheidet.

Detroit kommt weiter, wenn Torhüter Jimmy Howard seine Performance steigern und Zetterberg zumindest die letzten Spiele der Serie bestreiten kann. Der 33-jährige Schwede ist en absoluter Leader und Playoff-Spezialist. Er macht die Red Wings eine Klasse besser.

Wer steigt auf?

Pittsburgh kommt weiter, wenn die Penguins den Kampf, den ihnen die Blue Jackets mit Sicherheit liefern werden, annehmen und Torhüter Marc-Andre Fleury nicht in einen seiner gefürchteten Playoff-Slumps fällt.

Columbus kommt weiter, wenn Bobrovsky die Angriffsmaschinerie der Penguins stoppen kann, wofür wohl eine Save-Percentage von mindestens 93 Prozent nötig sein wird.

Datum

Heim

Gast

Ergebnis

12.11.2013

Montreal

Tampa Bay

1:2 n.P.

28.12.2013

Tampa Bay

Montreal

1:2 n.P.

01.02.2014

Montreal

Tampa Bay

1:2 n.V.

01.04.2014

Tampa Bay

Montreal

3:1

Wer steigt auf?

New York kommt weiter, wenn Henrik Lundqvist auf gewohnt hohem Level spielt. Für Flyers-Fans mag es frustrierend wirken, aber der 32-jährige Schwede kann als wohl einziger Spieler beider Teams die Serie im Alleingang entscheiden.

Philadelphia kommt weiter, wenn man der Strafbank fernbleibt. Die Flyers spielen ein sehr physisches Hockey und mussten dafür auch viele Strafen einstecken. Im Grunddurchgang konnte sich Berube auf das starke Penalty-Killing seiner Mannschaft verlassen, in den Playoffs wäre das sehr riskant.

 

Fabian Santner/Marc Schwarz

Datum

Heim

Gast

Ergebnis

05.10.2013

Boston

Detroit

4:1

14.10.2013

Boston

Detroit

2:3

27.11.2013

Detroit

Boston

6:1

02.04.2014

Detroit

Boston

3:2

Datum

Heim

Gast

Ergebnis

01.11.2013

Pittsburgh

Columbus

4:2

02.11.2013

Columbus

Pittsburgh

0:3

09.12.2013

Pittsburgh

Columbus

2:1

29.12.2013

Columbus

Pittsburgh

3:5

05.03.2014

Columbus

Pittsburgh

1:2

Datum

Heim

Gast

Ergebnis

24.10.2013

Philadelphia

New York

2:1

12.01.2014

New York

Philadelphia

4:1

01.03.2014

Philadelphia

New York

4:2

26.03.2014

New York

Philadelphia

3:1

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen