Oilers binden Mega-Talent

Aufmacherbild
 

Die NHL Free Agency im Überblick

Aufmacherbild
 

Seit 1. Juli, 18 Uhr läuft sie.

Die NHL Free Agency hat ihre Pforten geöffnet und ermöglicht den General Managern der 30 NHL-Klubs, sich vertragslose Spieler zu angeln.

Thomas Vanek hat sich bereits entschieden und unterschrieb bei den Minnesota Wild (Hier zur Story).

LAOLA1 fasst die wichtigsten Neuigkeiten zusammen.

MITTWOCH, 13. August

Die Edmonton Oilers statten ihr Top-Draftpick Leon Draisaitl mit einem Entry-Level-Contract über drei Jahre aus. Der 18-jährige gebürtige Kölner wurde von der Franchise aus Alberta an insgesamt dritter Stelle gezogen und wurde damit zum höchst gedrafteten Deutschen aller Zeiten. "Ich möchte es in die Mannschaft schaffen, ich lege mir aber nicht zu viel Druck auf. Ich weiß, was man braucht, um in der NHL zu spielen", so der Center, der in der WHL 105 Punkte in 64 Spielen verbuchen konnte. 

MITTWOCH, 6. August

Die Philadelphia Flyers nehmen einen jungen Verteidiger unter Vertrag. Die Franchise von Michael Raffl einigt sich mit Michael Del Zotto auf einen Einjahresvertrag. Der 24-Jährige soll 1,3 Millionen Dollar verdienen. Der Defender hatte 2011/12 seine beste Saison, als er für die New York Rangers 41 Punkte in 77 Spielen erzielte. Letztes Jahr wurde er nach Nashville getradet, wo er in 25 Spielen fünf Mal punkten konnte. Die Predators boten ihm kein "Qualifying Offer" an, weshalb er zum "Free Agent" wurde.

SAMSTAG, 2. August

Die Montreal Canadiens einigen sich mit P.K. Subban auf eine Vertragsverlängerung um acht Jahre. Der neue Kontrakt ist den "Habs" 72 Millionen Dollar wert. Pro Jahr soll der Kanadier laut ESPN 9 Millionen kassieren. "Diese Einigung hilft uns dabei, unsere Zukunft abzusichern. P.K. ist bei jedem Spiel mit einer großen Intensität bei der Sache. Verteidiger seiner Klasse sind in der NHL rar gesät", sagt Manager Marc Bergevin. Der 25-Jährige ist seit 2009 in Montreal engagiert.

DONNERSTAG, 31. Juli

Die New Jersey Devils zeigen, dass sie große Stücke auf Andy Greene halten. Die Franchise stattet den Verteidiger mit einem Fünfjahresvertrag über 25 Millionen Dollar aus. Der 31-Jährige erzielte letzte Saison acht Tore und bereitete 24 weitere vor. In 477 NHL-Spielen für die Devils kommt er auf 149 Zähler. "Andy kommt aufs Eis und macht jeden Tag seine Arbeit. Er lässt nie ein Training aus und ist immer fokussiert. Das macht einen Spitzen-Verteidiger aus", lobt GM Lou Lamoriello.

DIENSTAG, 29. Juli

Die Detroit Red Wings binden den Slowaken Tomas Tatar an die Franchise. Wie der Klub aus der "Hockey Town" bekannt gibt, unterschreibt der Restricted Free Agent einen neuen Dreijahres-Vertrag über 2,75 Millionen Dollar pro Saison. Der 23-jährige Flügelstürmer hatte in der vergangenen Spielzeit seine beste Saison, als er in 73 Spielen 19 Treffer und 20 Assists verbuchen konnte.

Indes statten die Toronto Maple Leafs Daniel Winnik mit einem Kontrakt über ein Jahr (1,3 Mio. Dollar) aus.

MITTWOCH, 23. Juli

Die Colorado Avalanche können eine wichtige Personalie klären. Die Franchise aus der Western Conference verlängert um zwei Jahre mit "Restricted Free Agent" Ryan O'Reilly. Der 23-jährige Center soll nächste Saison 5,8 Millionen Dollar verdienen, 2015/16 6,2 Millionen. Der Zweitrunden-Pick des Drafts 2009 war vergangene Saison mit 28 Toren der beste Torschütze der Avalanche und gewann durch sein faires Auftreten (zwei Penalty-Minuten in 80 Spielen) die Lady Byng Trophy.

Die New York Rangers können weiterhin auf die Dienste von Mats Zuccarello zählen. Der "Restricted Free Agent" einigt sich mit der Franchise auf einen Einjahresvertrag. Der neue Kontrakt soll dem 26-jährigen Norweger 3,5 Millionen Dollar einbringen. Der Flügelstürmer erzielte vergangene Saison 19 Tore und verbuchte 40 Assists.

Indes unterschreibt der 29-jährige David Booth, der von den Vancouver Canucks ausgezahlt wurde, für ein Jahr (1,1 Mio. Dollar) bei den Toronto Maple Leafs.

FREITAG, 18. Juli

Die sich im Umbruch befindenden Buffalo Sabres statten Stürmer Tyler Ennis mit einem neuen Vertrag aus. Der "Restricted Free Agent" unterschreibt für fünf Jahre. Der neue Kontrakt soll dem 24-jährigen Center 23 Millionen Dollar einbringen (Cap Hit 4,6 Mio.). Weiters binden die Sabres Verteidiger Chad Ruhwedel für zwei Jahre (650.000 Dollar pro Saison). Indes verlängern auch die Florida Panthers mit einem ihrer Youngsters. Brandon Pirri bleibt zwei weitere Jahre im Südosten.

DIENSTAG, 15. Juli

Die Nashville Predators sind auf dem Transfermarkt aktiv geworden und sichern sich die Dienste zweier Center für die kommende Saison. Die Franchise aus Tennessee gibt die Verpflichtung der beiden Free-Agents Mike Ribeiro und Derek Roy bekannt. Ersterer wird für 1.05 Millionen US-Dollar auf Torejagd gehen, während Roy mit 1 Million nur unwesentlich weniger kassiert. Ribeiro kommt in seiner NHL-Karriere in 865 Regular-Season-Spielen auf 656 Punkte und Roy bringt es in 666 Partien auf 492 Zähler.

SAMSTAG, 12. Juli

Die Columbus Blue Jackets geben eine wichtige Vertragsverlängerung bekannt. Brandon Dubinsky, dessen Vertrag nach der kommenden Saison ausgelaufen wäre, verlängert vorzeitig. Der neue Sechsjahresvertrag hat einen jährlichen "Cap Hit" von 5,85 Mio. Dollar.

Auch Tampa Bay schlägt nochmals zu. Die Lightning statten Veteran Brendan Morrow mit einem Einjahresvertrag aus, der dem 35-Jährigen 1,55 Millionen Dollar ein soll. Der Stürmer spielte 13 Jahre bei den Dallas Stars, zuletzt jeweils eine Saison für die Penguins und Blues.

DONNERSTAG, 10. Juli

Die Anaheim Ducks schnappen sich einen der besten noch verbliebenen Free Agents. Die Franchise aus Kalifornien nimmt Dany Heatley unter Vertrag. Der 33-Jährige erzielte in 863 Karriere-Spielen 791 Punkte und konnte je zwei Mal die 50-Tore-Marke und 100-Punkte-Marke knacken. In den letzten drei Jahren enttäuschte er jedoch bei den Minnesota Wild. Das Risiko für die Ducks ist minimal, der Vertrag des Left Wings läuft lediglich ein Jahr und bringt ihm eine Million Dollar ein.

Die New Jersey Devils verlängern den Vertrag mit ihrem Nummer-1-Torhüter. Cory Schneider, der letztes Jahr via Trade von den Vancouver Canucks in New Jersey landete, bleibt acht weitere Jahre an Bord. Der neue Siebenjahresvertrag tritt nach der kommenden Saison in Kraft und soll dem 28-Jährigen jährlich sechs Millionen Dollar einbringen. "Es ist super. Ich will nicht von Team zu Team springen. Ich habe einen Platz gefunden, an dem ich glücklich bin und freue mich, zu bleiben", so der Goalie.

MITTWOCH, 9. JULI

Jonathan Toews und Patrick Kane verlängern bei den Chicago Blackhawks. Die beiden Stürmer, die nach der nächsten Saison Unrestricted Freeagents gewesen wären, unterschreiben jeweils einen Kontrakt bis Saisonende 2023. Ab der Spielzeit 2015/16 kommen Toews und Kane nun auf ein Jahressalär von 7,7 Millionen Euro. "Ich könnte nicht dankbarer sein für die aufregenden Momente und Möglichkeiten, die mir die Blackhawks verschafft haben", meint Center Toews.

FREITAG, 4. JULI

Nachdem er die ersten 15 Jahre seiner NHL-Karriere in Nashville vebrachte, muss sich David Legwand an den zweiten neuen Arbeitgeber binnen kurzer Zeit gewöhnen. Der 33-Jährige unterschreibt für zwei Jahre und sechs Millionen Dollar bei den Ottawa Senators. "David ist ein guter, routinierter Center, der überall am Eis zu finden ist. Er kam in der letzten Saison auf 51 Punkte", so Senators-GM Bryan Murray. Legwand wurde in der vergangenen Spielzeit von Nashville nach Detroit getradet.

Tim Kennedy, einst in Buffalo Mitspieler von Thomas Vanek, unterschreibt für ein Jahr bei den Washington Capitals. Zuletzt stand er bei den Arizona Coyotes unter Vertrag.

Brian Gibbons heuter für eine Saison bei den Columbus Blue Jackets an. Vergangene Saison kam der 26-Jährige für Pittsburgh in 41 Spielen imerhin auf 17 Punkte.

Zack Kassian und Yannik Weber bleiben bei den Vancouver Canucks. Kassian unterschreibt für zwei jahre und 3,5 Millionen Dollar. Weber verlängert um ein Jahr und wird 850.000 Dollar verdienen.

 

DONNERSTAG, 3. JULI

Toronto nimmt Mike Santorelli unter Vertrag. Der Center war zuletzt für die Vancouver Canucks im Einsatz und unterschreib für ein Jahr und 1,5 Millionen Dollar.

Tim Gleason, der während der Saison von Carolina zu Toronto getradet wurde, unterschreibt wieder bei den Hurricanes. Der Deal für den 31-jährigen Verteidiger beläuft sich auf ein Jahr und 1,2 Millonen Dollar.

Dany Heatley soll in Anaheim an einstige Glanzzeiten anknüpfen

Free Agent Radim Vrbata unterschreibt bei den Vancouver CanucksDer tschechische Flügelstürmer erhält einen Zweijahres-Vertrag, der ihm fünf Millionen Dollar pro Saison einbringt. In der letzten Spielzeit erzielte der 33-Jährige 20 Tore und 31 Assists für die Arizona Coyotes

Die Philadelphia Flyers sichern sich die Dienste von Free Agent Nick SchultzDer 31-jährige Verteidiger, der seit 2001 880 NHL-Spiele bestritt, unterschreibt einen Einjahres-Vertrag beim Klub von Michael Raffl. Zudem stößt auch Zack Stortini zu den Flyers. In Diensten der Norfolk Admirals verbuchte der Stürmer im letzten Jahr die meisten Strafminuten aller AHL-Profis. 

Unterdessen verpflichten die Carolina Hurricanes Center Jay McClement, der letzte Saison für Toronto am Eis stand. Vernon Fiddler unterschreibt bei den Dallas Stars einen neuen Zweijahres-Vertrag. 

MITTWOCH, 2. JULI

Nachdem sich die NY Islanders am ersten Tag der NHL Free Agency noch zurückgehalten haben, verpflichtet das Team von Michael Grabner nun die Angreifer Nikolai Kulemin und Mikhail Grabovski. Der 27-jährige Russe Kulemin verbuchte vergangene Saison in 70 Einsätzen 20 Scorerpunkte und erhält einen Vierjahresvertrag über 16,75 Millonen Dollar. Grabovski ging zuletzt für Washington auf Torejagd. Der Weißrusse unterzeichnet ebenfalls für vier Saisonen bei den "Isles" und verdient 20 Mio. Dollar.

Der erste interessante Deal am heutigen Tag: Der Finne Olli Jokinen, der zuletzt immerhin 43 Punkte für die Winnipeg Jets verbuchte, unterschreibt für ein Jahr und 2,5 Millionen Dollar bei den Nashville Predators.

Die ganz großen Namen sind schon weg, was aber nicht heißt, dass keine guten Spieler mehr zu haben sind. So stehen unter anderem Daniel Alfredsson, Mikhail Grabovski, David Legwand, Nick Schultz und die Goalie-Routiniers Martin Brodeur, Tim Thomas, Tomas Vokoun und Ilya Bryzgalov ohne Vertrag da.

DIENSTAG, 1. JULI

Die Detroit Red Wings rüsten Defender Kyle Quincey mit einem Zweijahres-Vertrag aus, der ihm 8,5 Millionen Dollar einbringt.

Die Chicago Blackhawks haben sich mit Brad Richards einen routinierten Center geangelt. Der 34-Jährige, dessen Kontrakt bei den New York Rangers aufgelöst wurde, unterschreibt einen Salary-Cap-günstigen Vertrag über ein Jahr und zwei Millionen Dollar. "Ich zweifle nicht, dass er Geld am Tisch liegen ließ. Er will unbedingt gewinnen", so Chicagos GM Stan Bowman.

Die New Jersey Devils haben ihre Offensive mit Michael Cammalleri aufgerüstet. Der 32-Jährige (502 Punkte in 669 NHL-Spielen) kommt von den Calgary Flames und unterschreibt für fünf Jahre und 25 Millionen Dollar. Mit Martin Havlat (San Jose) unterzeichnet ein weiterer Routinier für ein Jahr. Zudem kehrt Goalie Scott Clemmensen zurück.

Die Tampa Bay Lightning bringen Verteidiger Anton Stralman und Center Brian Boyle bei sich unter. Beide kommen vom Stanley-Cup-Finalisten New York Rangers und unterschreiben einen Vertrag über fünf bzw. drei Jahre. Das Team aus Florida sichert sich zudem Goalie-Routinier Evgeni Nabokov (zuletzt bei den islanders) für ein Jahr.

Boyle soll die Rangers-Defense stabilisieren

Für Stralman haben die New York Rangers routinierten Ersatz gefunden. Der bald 38-jährge Dan Boyle kommt von den San Jose Sharks. Der Olympiasieger von 2010 unterschreibt für zwei Jahre und neun Millionen Dollar.

Christian Ehrhoff muss nach der Trennung von den Buffalo Sabres nicht lange auf einen neuen Arbeitgeber warten. Der deutsche Verteidiger wechselt für ein Jahr und kolportierten vier Millionen Dollar nach Pittsburgh, das mit Matt Niskanen und Brooks Orpik zwei Defender an Washington abgegeben hat. Durch die Vertragsverlängerung von Marcel Goc und die Verpflichtung von Goalie Thomas Greiss werden die Penguins zu einer Deutschland-Filiale. Mit Left Wing Blake Comeau (Columbus) sichert sich Pittsburgh einen weiteren Neuzugang. Er könnte Jussi Jokinen ersetzen, der in der Vorsaison immerhin 57 Punkte beisteuerte und Pittsburgh in Richtung Florida Panthers verlässt.

Die Buffalo Sabres bauen indes weiter an ihrem neuen Team und sichern sich nach Matt Moulsen auch die Dienste der Stürmer Brian Gionta (zuletzt Montreal) und Cody McCormick (zuletzt Minnesota) sowie des Verteidigers Andrej Meszaros (zuletzt Boston). Per Trade mit den Montreal Canadiens kommt Josh Gorges nach Buffalo.

Ein weiterer Star ist in der Free Agency nicht mehr zu haben: Stürmer Jarome Iginla unterschreibt bei den Colorado Avalanche einen Dreijahres-Vertrag, der 16 Millionen Dollar wert sein soll. Der 37-Jährige spielte seine ersten 16 Saisonen bei den Calgary Flames, ehe er in der 17. spät zu den Pittsburgh Penguins getradet wurde. Vergangene Spielzeit jagte er in Boston dem Puck nach.

Apropos Avs: Colorado verpflichtet per Trade den 34-jährigen Verteidiger Brad Stuart, die San Jose Sharks bekommen dafür einen Zweitrunden-Pick im Draft 2016 und einen Sechstrunder im Draft 2017.

Die Washington Capitals verpflichten derweil das Verteidiger-Paar Matt Niskanen (sieben Jahre) und Brian Orpik (fünf Jahre/beide zuletzt Pittsburgh).

Der Schweizer Goalie Jonas Hiller (Anaheim) wird seinem Job in Zukunft bei den Calgary Flames nachgehen, bei denen er für zwei Jahre unterschreibt. Die Kanadier sichern sich auch die Dienste von Stürmer Mason Raymond (Toronto) und Verteidiger Deryk Engelland (Pittsburgh).

Ryan Miller wechselt zu den Vancouver Canucks

Die Vancouver Canucks geben die Verpflichtung von Goalie Ryan Miller bekannt. Der 34-Jährige unterschreibt für drei Jahre (18 Millionen Dollar) bei den Kanadiern, die noch vor einem Jahr Cory Schneider und Roberto Luongo ihr Goalie-Duo nannten. Miller, der seine ersten zwölf NHL-Jahre für die Buffalo Sabres das Tor hütete und somit viele Jahre Teamkollege von Thomas Vanek war, spielte zuletzt für die St. Louis Blues.

Verteidiger-Oldie Stephane Robidas wagt einen Neustart bei den Toronto Maple Leafs. Nach vielen Jahren in Dallas und einem Ausflug nach Anaheim unterschreibt der 37-Jährige bei den Kanadiern für drei Saisonen.

Matt Moulson kehrt zu den Buffalo Sabres zurück. Der Stürmer war vergangene Saison im Tausch mit Thomas Vanek von den New York Islanders gekommen und unterschreibt nun einen Vertrag über mehrere Jahre - angeblich fünf.

Thomas Vanek hat seinen neuen Verein in der NHL gefunden. Der 30-Jährige kehrt als Free Agent in seine College-Heimat Minnesota zurück und unterschreibt bei den Wild einen Vertrag über drei Jahre. Er bekommt eine Gage von 6,5 Millionen Dollar pro Jahr. Von 2002 bis 2004 war Vanek für die Univesity of Minnesota aktiv. Es folgten die Stationen Buffalo Sabries, New York Islanders und schließlich Montreal Canadiens, wo er zuletzt im Conference Final gegen die New York Rangers ausschied.

Die St. Louis Blues haben sich einen der Stars der diesjährigen NHL Free Agency geangelt. Stürmer Paul Stastny unterschreibt einen Vertrag für 28 Millionen Dollar über vier Jahre bei den St. Louis Blues. Der 28-jährige Center spielte zuletzt für die Colorado Avalanche und verzeichnete 2013/14 60 Punkte (25 Tore und 35 Assists) sowie zehn (5/5) weitere in der Postseason. Bereits sein Vater Peter und Bruder Yan spielten bei den Blues. Stastny wurde 2005 von den Avs gedraftet.

Die Edmonton Oilers verpflichten Stürmer Benoit Pouliot für fünf Jahre. "Edmonton war wirklich an mir interessiert und ich an ihnen", so der 27-Jährige, der zuletzt für den Stanley-Cup-Finalisten New York Rangers spielte. Ebenfalls aus dem Osten kommt Verteidiger Mark Fayne, der seit seinem Draft 2005 für die New Jersey Devils auf dem Eis stand.

Die Dallas Stars haben sich die Dienste von Jason Spezza gesichert. Der 31-jährige Center, der vergangene Saison 23 Treffer erzielte und 43 Tore auflegte, wechselt via Trade von den Ottawa Senators zu den Dallas Stars. Die Texaner bekommen in diesem fünf Spiel umfassenden Tauschgeschäft auch noch Ludwig Karlsson. Die Kanadier erhalten auf der anderen Seite Stürmer Alex Chiasson sowie Nicholas Paul und Alex Guptill sowie einen Draft-Pick der zweiten Runde im kommenden Jahr. Ebenfalls aus Ottawa nach Dallas wechsel Stürmer Ales Hemsky, der bei den Stars einen Dreijahres-Vertrag unterzeichnet.

Kurz vor Beginn der Free Agency nehmen die Montreal Canadiens noch einen Spielertausch vor. Daniel Briere wechselt zu den Colorado Avalanche, im Gegenzug erhalten die Kanadier P.A. Parenteau sowie ein Fünftrunden-Draftpick im kommenden Jahr. Auf den Salary Cap hat der Trade keine Auswirkungen, beide Spieler verdienen vier Millionen Dollar pro Saison. Während Parenteau allerdings noch zwei Jahre Vertrag hat, läuft der des 36-jährigen Briere nächste Saison aus.

Ehrhoff wird von Buffalo ausbezahlt

Montag, 30. Juni

Buffalo treibt den Neuaufbau weiter voran und trennt sich von einem seiner Großverdiener. Die Sabres zahlen Verteidiger Christian Ehrhoff aus, der 2011 einen Zehnjahresvertrag über 40 Millionen Dollar unterzeichnet hat und streichen ihn somit von der Gehaltsliste. Der 31-jährige deutsche Nationalspieler erhält als Entschädigung zwei Drittel seines noch ausstehenden Gehalts und wird nun zum Free Agent, wodurch er mit jedem Team in Verhandlungen über einen neuen Vertrag treten kann.

Edmonton-Stürmer Sam Gagner, der während des NHL-Lockouts 2012 beim KAC spielte, hat aufregende Stunden hinter sich. Der 24-jährige Kanadier wird erst für Teddy Purcell zu den Tampa Bay Lightning getauscht, nur um dann von diesen zusammen mit B.J. Crombeen gegen ein Sechstrunden-Pick zu den Arizona Coyotes getradet zu werden. "Mein Agent hat mir nach dem Trade zu Tampa Bay gesagt, dass noch etwas passieren könnte, ich dachte aber nicht, dass es so schnell geht", so Gagner.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen