Junges ÖEHV-Team feiert Sieg

Aufmacherbild
 

Lebler mit dem Gamewinner

In den letzten 20 Minuten haben die rot-weiß-roten Cracks einige Chancen und schnüren vor allem in Überzahl ihren Gegner immer wieder ein. Doch obwohl Torhüter Sergi Gaiduchenko nicht den sichersten Eindruck hinterlässt, gelingt den Österreichern kein Treffer. Benjamin Petrik (46.) aus dem Slot  und Konstantin Komarek (56.) im Powerplay vergeben die besten Möglichkeiten, der überlegenen ÖEHV-Truppe.

Somit geht das Spiel in die Overtime, in welcher die Österreicher für die Entscheidung sorgen. Nach einem Schuss von Heinrich, der auch zum Spieler des Abends gewählt wird, staubt Brian Lebler den Abpraller von der Bande zum Sieg ab.

Japan schlägt Slowenien

Somit fährt die Truppe von Manny Viveiros mit zwei Punkten die ersten Zähler bei dieser WM ein. Bereits am Montag (5:30 Uhr MEZ) geht es mit dem zweiten Spiel gegen Japan um weitere Punkte.

Die Asiaten haben im ersten Spiel gleich für die erste Überraschung gesorgt. Im Auftaktduell gegen Slowenien wird der Favorit aus Europa mit 2:1 niedergerungen.

Die Mannschaft von Trainer Matjaz Kopitar geht zwar durch Ziga Pavlin (39.) in Führung, doch die Asiaten schlagen im Schlussdrittel zurück und drehen die Partie durch Tore von Daisuke Obara (45.) und Denis Akimoto (54./PP).

Stimmen:

Manny Viveiros (Teamchef): "Wir haben gegen einen guten Gegner sehr gut gespielt und als bessere Mannschaft auch gewonnen. Im Powerplay haben wir gute Arbeit geleistet. Starkbaum war in einigen Situationen ein wichtiger Rückhalt, der starke Saves gemacht hat."

Brian Lebler (Siegtorschütze): "Ich war mir von Anfang an sicher, dass die Scheibe über der Linie war. Wie erwartet war es kein einfaches Spiel, der Sieg ist enorm wichtig für uns."

Dominique Heinrich (Man of the Match): "Wir haben von Beginn an Druck ausgeübt und versucht, früh in Führung zu gehen. Wir haben ein gutes Powerplay gespielt und auch drei Tore gemacht. Wir haben nicht viele Strafen genommen, müssen aber in den kommenden Spielen auch versuchen, der Strafbank fern zu bleiben."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen