Thomas Raffl muss A-WM abhaken

Aufmacherbild
 

Thomas Raffl wird dem österreichischen Nationalteam bei der A-WM in Finnland und Schweden definitiv nicht zur Verfügung stehen. Der Salzburg-Stürmer zog sich in der Halbfinal-Serie gegen die Vienna Capitals einen Lungenriss zu, dessen Heilung doch mehr Zeit in Anspruch nimmt, als der gebürtige Villacher zunächst erwartet hatte. Der 26-Jährige weilt derzeit in seiner Heimat Kärnten und wird seine Verletzung dort auskurieren, bevor er mit dem Konditionstraining für die kommende Saison beginnt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen