Latusa erleidet Knieverletzung

Aufmacherbild

Für Manuel Latusa ist das Olympia-Qualifikations-Turnier im deutschen Bietigheim-Bissingen bereits wieder beendet. Der Salzburg-Stürmer zieht sich im Auftaktspiel gegen Italien einen Innenbandeinriss im Knie zu. Wie viele Wochen der Nationalspieler pausieren muss, ist derzeit noch nicht klar. Da Österreich die volle Kaderstärke von 23 Spielern bereits genannt hat, kann Teamchef Manny Viveiros keinen Spieler mehr für den verletzten Latusa nachnominieren.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen