ÖEHV-Team gewinnt gegen Italien

Aufmacherbild

Nach der Auftaktpleite gegen Frankreich (0:2) gewinnt das österreichische Eishockeynationalteam das zweite Gruppenspiel bei der Euro Ice Hockey Challenge in Ljubljana gegen Italien mit 6:2. Das ÖEHV-Team siegt vor allem dank eines verbesserten Überzahlspiels. Vier von sechs Toren werden im Powerplay erzielt. Zudem stechen die Raffl-Brüder bei einer soliden Mannschaftsleistung mit 3 Treffern heraus. Das letzte Spiel gegen Slowenien findet am Samstag statt. (LIVE ab 17:25 Uhr auf LAOLA1.tv)

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen