Geldstrafen für ÖEHV-Party-Crew

Aufmacherbild

Österreichs Eishockey Verband hat auf die Partynacht während der Olympischen Spiele in Sotschi reagiert und sieben Spieler zu Geldstrafen verdonnert. Die Namen der Protagonisten werden nun definitiv nicht genannt. Außerdem wird Sportdirektor Alpo Suhonen für die Zeit bis zur IIHF Weltmeisterschaft als General Manager die Letztverantwortung für die Nationalmannschaft übernehmen. Dadurch soll die Professionalität in der Betreuung der Nationalmannschaft gesteigert werden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen