ÖEHV-Team verliert letztes Spiel

Aufmacherbild
 

Österreich verliert das letzte Spiel der Euro Ice Hockey Challenge in Innsbruck mit 0:3 gegen Weißrussland. Nach der Führung durch Kovyrshin (7.) sieht ÖEHV-Goalie Swette beim Treffer von Stepanov (33./PP) nicht gut aus. Gegen Ende des 2. Drittels wird ein Treffer der Österreicher wegen hohen Stocks nicht gegeben. Flichkins Empty-Net-Tor sorgt für den Endstand. Österreich beendet das Vier-Nationen-Turnier mit zwei Pleiten und einem Sieg als Dritter. Den Sieg holt sich Frankreich.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen