Rückstand weckt ÖEHV-Kampfgeist

Aufmacherbild

Österreich musste beim 4:1-Sieg gegen Japan im zweiten Spiel der B-WM in Südkorea erstmals einem Rückstand nachlaufen. "Das 0:1 war vielleicht ein kleiner Dämpfer, aber zugleich auch ein Weckruf für die Mannschaft. Durch den Rückstand sind wir noch enger zusammengerückt. Wir haben nicht aufgegeben und am Ende auch verdient gewonnen", so der Kapitän. "Die Spieler haben sehr gut als Team zusammengearbeitet" sagt auch Teamchef Manny Viveiros. Am Mittwoch trifft das ÖEHV-Team auf den Gastgeber.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen