"ÖEHV ist nicht allein schuld"

Aufmacherbild
 

Österreichs Eishockey-Verband weist in einer Stellungnahme die Schuld am drohenden Nationalliga-Aus von sich. Vor allem die Kritik an zu hohen Reisekosten nach Slowenien stößt den Verantwortlichen sauer auf. Die Reisebelastung würde in der neuen Saison laut Nationalligasprecher Christian Gross "sogar geringer werden." Vizepräsident Peter Schramm nimmt die Vereine in die Pflicht: "Dass sieben von elf österreichischen Mannschaften plötzlich wegfallen, ist nicht alleine Schuld des ÖEHV."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen